Schülerzeitung am Hölty Gymnasium Wunstorf

Allgemeines

Fragen an Upcycling

 

1.Frage: Was hat euer Projekt mit Nachhaltigkeit zu tun?

Antwort: Wir verwenden Müll, um neue Sachen zu machen.

2.Frage: Warum habt die Schüler*innen dieses Projekt gewählt?

Antwort: Weil es ihnen Spaß macht und weil sie dort basteln können.

3.Frage: Was tut ihr, damit es nachhaltig wird?

Antwort: Wir wiederverwenden Müll und alte Sachen.

4.Frage: Was findet ihr gut am Projekt?

Antwort: Dass die Lehrer locker sind und dass sie anderen Menschen helfen können.

5.Frage: Welche Materialien braucht ihr?

Antwort: Das Material ist meist Müll.

6.Frage: Wo habt ihr die Materialien her?

Antwort: Wir haben die Materialien von zu Hause und vom Müll.

7.Frage: Was habt ihr bisher schon geschafft?

Antwort: Ein Kicker, eine Lampe, eine Dose und eine Stiftebox.

8.Frage: Was ist euer Ziel?

Antwort: Den wiederverwendeten Müll zu verkaufen.

Unser Fazit

Die Gruppe „Upcycling“ verwendet alten Müll, um neue Sachen herzustellen, diese verkaufen sie dann, um das Geld zu spenden.

Wir finden es sehr gut, dass das Geld, welches sie durch ihre Arbeit bzw. ihre Wiederverwendung von Müll erarbeiteten, spenden.

 

Über den Autor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*