Schülerzeitung am Hölty Gymnasium Wunstorf

Allgemeines

Boys- und Girlsday – Eine gute Idee?

Am 26. April gibt es jedes Jahr für alle weiterführenden Schulen Deutschlands den Girls- und Boysday . Dabei sollen die Schüler nicht nur in irgendeinen Betrieb gehen, sondern einen Blick in die Berufswelt des anderen Geschlechts werfen. Dies finden nicht alle gut, denn viele Jungen oder Mädchen würden eigentlich lieber in einen Betrieb gehen, welcher für das entsprechende Geschlecht ,,üblich“ ist. Die Mädchen sollten sich also eher handwerkliche Berufe  wie z.B Kfz-Mechaniker, Tischler oder Installateur anschauen und Jungs eher weibliche Berufe wie Arzthelferin, Erzieherin oder Schneiderin. Ich selber finde, dass man selber entscheiden sollte, für was man sich interessiert und welchen Beruf man später eventuell mal erlernen möchte. Aber auch von der Berufswelt des anderen Geschlechts kann man positiv überrascht werden und daran Freude empfinden. Der Girls- und Boysday ist eine gute Chance, um herauszufinden, welcher Job einem Spaß macht und welchen man später mal ausüben möchte.

Über den Autor

Ein Kommentar

  1. Ich finde ihn gut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*