Schülerzeitung am Hölty Gymnasium Wunstorf

Allgemeines

Mediennutzung in Deutschland

Mehr als zehn Stunden am Tag nutzt ein Mensch in Deutschland heutzutage durschnittlich die Medien-von den gedruckten Zeitungen, Zeitschriften und Büchern über Rundfunk und Tonträger bis hin zum Internet. Zehn Stunden am Tag bedeuten für einen Mann bei der heutigen statistischen Lebenserwartung, dass er 32 Jahre seines Daseins nur für die Medienrezeption aufwendet. Frauen haben noch zwei Jahre länger dieses Vergnügen. Freilich muss man bedenken: Es gibt die Vielsehr, bei denen die Flimmerkiste den ganzen Tag läuft, und es gibt Menschen, die einen maßvollen Medienkonsum gelernt haben.Außerdem wird die Zeitung während des Frühstücks gelesen, die Fernsehennachrichten umrahmen das Abendessen, beim Lesen eines Buches läuft zugleich der CD-Spieler, und das Radio dient bei der Autofahrt als Geräuschkolisse-ohne diese Parallelnutzung müsste ein Tag schon längst mehr als 24 Stunden dauern.

mit:tombenjestorf

Über den Autor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*